Suche
  • filmkunstprojekt

work in progress: Tagebucheintrag 8 von Künstler Bruno Nagel

28. Mai. Ich hole meine Projektpartnerin Nicoletta gegen 13.00 an ihrem Arbeitsplatz in Aalen ab und wir machen vor Ort gleich mal die erste

Filmsequenz/Test. Danach fahren wir zu ihr nach Hause und sie zeigt mir ihr

Zuhause mit Umland. Kräutergarten. Streuobstwiesen. Wald. Kocher. Katzen.

Schafe. Wir unterhalten uns den ganzen Nachmittag angeregt übers Leben im

Kochertal, gehen durch den Kräutergarten und ich bekomme so einen guten

Eindruck über ihr Leben hier im Umland von Aalen. Mach mir Notizen und

hab die Idee für eine Drehbuchstruktur.

FilmTitel: EINER HALTE DES ANDEREN MUND - ein Satz den ich seit einigen

Wochen schon auf dem Schreibtisch liegen habe. Hinzu gesellt sich ein

zweiter - gerade geboren - der dann im Abspann den ersten Titel auslöst.

AUS DEM WEG DA KOMMEN WEGE. Vermutlich gibts den Abspann dann als Mittelteil,

so dass man denkt der Film hört schon nach 2 einhalb Minuten auf ....


30. Mai. Am Sonntagnachmittag fahr ich wieder ins Kochertal. Diesmal

will ich die ersten Aufnahmen machen. Gespenster laufen durch die Wiese.

Katze hängt ab. Schafe spielen Herdenimmunität. Nicoletta sammelt Blüten.

Ein Traktor wird von seinem Anhänger gezogen. Fragmente aus dem Leben

von Nicoletta. Kein Tag hat 24 Stunden. Der Film wird ein FLOPPY_AND_TASTE_FILM.


Gute Grüsse * Bruno


30. Mai 2021






7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen