Suche
  • filmkunstprojekt

work in progress: Tagebucheintrag 3 von Künstlerin Ines Tartler

10 Uhr 10 Ich mache mich auf dem Weg, hole Nassrin und Shoaib zu Hause ab - bin freudig gespannt; wie schön, gleich fremde Menschen kennenlernen zu dürfen.

Vor der roten Tür, ich drücke den Klingelknopf, überlege kurz ob, ich unser erstes Begegnen gleich filmen soll, ich entscheide mich zum Glück dagegen. Strahlende Augen, Lächeln, der kleine Bruder ist groß.

Wir brechen auf, fahren ins Retterhaus, kurze Atelierbesichtigung, doch eigentlich lieber schnell vor die Tür sitzen und uns erzählen. Wir finden Ähnliches und Fremdes, Überschneidendes und Notwendiges. Erste Pläne entstehen, die jetzt in jedem, in jeder reifen können. Da ist Sprechen und Schweigen, Geschichte und Jetzt, Herkunft, normales Leben, Zeichnen und Malen, Musik, deren Sprache man nicht versteht, doch alle Gefühle.


Liebe Grüße Ines

21. Mai 2021


15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen